08.08.2017

Learning by doing

Mein Name ist Anna Domnik und seit mittlerweile einem Jahr mache ich eine Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation bei ITMS Marketing.

In meinen ersten Tagen war ich sehr aufgeregt und angespannt, da ich nicht wusste was auf mich zukommen wird. Doch schnell merkte ich, dass ich hier gut aufgehoben bin und alle mich mit offenen Armen empfangen.

Die frisch renovierte Agentur begeistert mich jeden Tag aufs Neue. Mit einem freundlichen "Guten Morgen" wird jeder, der die Agentur betritt, begrüßt und direkt fühlt man sich herzlich willkommen. Auf dem Weg zu meinem Arbeitsplatz im Dachgeschoss begegne ich freundlich winkenden und lächelnden Mitarbeitern. Oben angekommen und mit einem lauten "Hallo" geht es an meine Arbeit.

Momentan bin ich in der Eventabteilung; dort durfte ich schon in meinem ersten Monat eine Modenschau für ein Oktoberfest planen, umsetzen und betreuen. Von der Auswahl der Models, den Outfits bis hin zur Choreografie durfte ich alles selbst in die Hand nehmen. An den zwei Samstagen hatte ich den Hut auf und konnte das erste Mal Event-Luft schnuppern. Es war ein tolles Gefühl zu sehen, dass sich die harte Arbeit gelohnt hatte und sowohl der Kunde als auch die Besucher begeistert von dem Event waren.

Im Dezember galt es, den Himmlischen Service für ein Einkaufszentrum während der Adventszeit zu organisieren. Hier lag meine Aufgabe größtenteils darin, Hostessen zu finden, die als Wichtel verkleidet Geschenke einpacken, als Engel Kinder mit dem Christkind telefonieren lassen, als Page den Leuten helfen oder mit Kindern Plätzchen backen. Ich selbst dufte als Wichtel verkleidet sogar in einem Werbevideo mitwirken, was eine ganz besondere Erfahrung war. So eine spannende Möglichkeit erhält man eher selten und es hat mit dem Team sehr viel Spaß gemacht.

Zusätzlich hatte ich die Verantwortung über die 35 Hostessen und musste einen Personalplan aufstellen. Dieser war sehr wichtig, denn hier musste genau darauf geachtet werden, welche Hostess wann Zeit hatte und dass keine Schicht unbesetzt blieb. Auch für einen möglichen Ausfall musste gesorgt sein. Diese Planung war mit 15 Hostessen täglich sehr herausfordernd, jedoch hat zum Schluss alles gut funktioniert. Zwar war es für mich viel zu tun, jedoch hatte ich die ganze Zeit die volle Unterstützung meiner Kolleginnen, sodass ich mich nie alleine gelassen gefühlt habe. Alles in allem war der Dezember ein anstrengender, aber auch erfolgreicher und aufregender Monat.

Hätte man mir vor einem Jahr gesagt, dass man mir hier so viel anvertraut und selbstständig arbeiten lässt, hätte ich das nicht geglaubt. Denn das ist gerade im ersten Jahr einer Ausbildung nicht selbstverständlich; dies bekomme ich durch meine Klassenkameraden in der Berufsschule mit.

Auch mich persönlich hat das erste Jahr bei ITMS Marketing bereichert, denn ich bin konzentrierter, selbstständiger und aufgeschlossener geworden. Ich freue mich auf meine Zukunft bei ITMS und bin mir sicher, dass noch viele spannende Events und Aufgaben auf mich zukommen werden.

Anna Domnik