19.03.2018

Im Rampenlicht der ITB

Wenn der Raum in Burgunderrot erleuchtet und von rund 200 Medienvertretern aufgesucht wird, dann ist das PR-Team von ITMS wieder in Berlin und betreut die Pressekonferenz und Presseaktivitäten von Qatar Airways auf der ITB, der weltgrößten Tourismusmesse.

Die Woche in Berlin stellt das Highlight monatelanger Vorbereitungen dar. Vom Fotografen, Video-Team und Moderatorin über Pressearbeit bis hin zum Aufbau vor Ort, von jedem Detail ist der Erfolg des Messeauftritts am Ende abhängig. Auch nach langjähriger Erfahrung gilt es, die Erwartungen des Kunden stets aufs Neue zu übertreffen.

Einladungen, vielseitige Stories sowie 250 Mappen müssen bereits im Vorfeld für die Presse entwickelt und aufbereitet werden. Interviews mit TV und Zeitungen müssen koordiniert werden. Das Ergebnis der Pressearbeit spiegelt sich in der täglichen Berichterstattung wieder. Dafür spielt besonders der Inhalt der Pressekonferenz eine wesentliche Rolle. Gerade hierfür ist die Bad Nauheimer Agentur dementsprechend mit Fotograf, Video-Team und PR-Spezialisten vor Ort vertreten.

Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker nannte 16 neue Destinationen, die 2018/2019 angeflogen werden sollen. Zusätzlich verkündete er die fünfjährige Partnerschaft mit dem FC Bayern München, um Qatars global führende Position im Sport zu festigen.

Doch auch schon kurz vor der jährlichen Pressekonferenz sollte die Airline mit der Enthüllung ihres neuen Messestands ins Rampenlicht gestellt werden.

"ITB ist die größte Tourismusmesse weltweit, weswegen es nur logisch ist, dass Qatar Airways auch hier ein Zuhause hat, wo wir unsere Gastfreundschaft und unsere besten Produkte präsentieren können."

(Qatar Airways Group Chief Executive Akbar Al Baker)

Dafür benötigt man u.a. die richtige Moderatorin, welche die Menge begeistert und den Fünf-Sterne Stil vermittelt. Videos und Fotos spielen auch hierbei wieder eine entscheidende Rolle, um das Geschehen im Nachhinein auf Social Media zu verbreiten. Die beste Show lebt von ihrem Publikum, das durch Engagement per Mail, Telefon und vor Ort auf der Messe eingeladen wurde. Auch der Botschafter von Qatar in Berlin konnte erneut als VIP Gast gewonnen werden.

Der neue Stand auf der ITB präsentierte einen digitalen 360-Grad Bildschirm, der auf dem gesamten Stand das Fünf-Sterne Erlebnis von Qatar Airways zeigte. Hier konnten Standgäste per Virtual Reality-Brille die patentierte und preisgekrönte Qsuite der Airline, die neue Business Class, erleben.

Julia Horn

Senior Public Relations Manager